Was bedeutet Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung?

Sie geht zurück auf Steve de Shazer und dessen Frau Insoo Kim Berg und bedient sich verschiedener Annahmen.

Zunächst wird jedeR KlientIn als in eigener Sache kundig und kompetent verstanden, da er in seiner eigenen Wirklichkeit lebt (basierend auf der Philosophie des Konstruktivismus) und aus dieser seine Schlüsse zieht. Das bedeutet vor allem, dass wir davon ausgehen, dass die Lösungen der bestehenden Probleme vom Klienten selbst entwickelt werden, nicht von dem/der BeraterIn.

So gehört auch die Annahme dazu, dass kein Mensch aus Bosheit destruktiv handelt, sondern so handelt, weil er im Moment nicht anders handeln kann und ihm nichts Besseres einfällt. Jedes Verhalten wird immer als Lösungsversuch verstanden, manchmal hat er negative Auswirkungen.

Es gibt verschiedene lösungsorientierte Annahmen, dazu gehört auch, dass wir davon ausgehen, dass alle Menschen ihrem Leben einen positiven Sinn geben wollen und dass die nötigen Ressourcen dazu vorhanden sind.

Mit dem Klienten/der Klientin werden die nächsten unmittelbaren kleinen Schritte überlegt, damit er/sie möglichst schnell Autonomie, Kompetenz und Erfolg bei seinen Bemühungen erlebt. Dabei steht die Suche nach den gelingenden Ausnahmen im Vordergrund, sie geben Hinweise in Richtung Lösung. (angelehnt an: Basisdokumentation ZLB, Winterthur)

Bei der Lösungsorientierten Gesprächsführung werden ganz spezielle Fragetechniken eingesetzt, die dem Klienten Mitarbeit, Mitdenken und Eigenverantwortung abverlangen.

 

Wo eignet sich Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung?

Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung eignet sich für Kinder, Jugendliche und deren Eltern, Familien bei:

  • Pubertätskonflikten/Selbstmanagement
  • Schulangst
  • Leistungsangst und Lernblockaden
  • Selbstwertproblematik
  • Motivationsverlust
  • Konzentrationsproblemen
  • Konflikten mit Lehrern, Eltern, Mitschülern

Simone Dorothea Franke

Schulpsychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dachauer Straße 9
82256 Fürstenfeldbruck


Termine nach Vereinbarung


Telefon: 0160 96789689

Email: praxis@franke-therapie.de